Welches 7 Hustenarten gibts überhaupt?

ALLE Hustenarten:  Schleimig  *Trockenhusten  *Asthma-Husten * Pseudokrupp *  Baby-Husten  *Chronisch Sinusitis


Warum müssen wir husten?

Der natürliche Husten ist ein Reflex des Körpers,also eine über das Nervensystem ablaufende,automatische und kaum zu beeinflussende Reaktion auf einen äußeren Reiz.

 

Mit dem Husten versucht unser Körper die Atemwege zu schützen.der Husten dient dazu die Lüft-aber auch die Speiseröhre,die Nase und Schleimhäute von Sekreten wie Staub oder Schleim,aber auch Brotkrümel zu befreien.

 

Es gibt verschiedene Arten von Husten.So zum Beispiel der Reizhusten,der von Staub,Gasen,Chemikalien aber auch Rauchen hervorgerufen werden kann.

 

Dann gilbtes es auch den Husten,der durch eine Erkrankung wie einer Bronchitis oder Grippe kommen kann.

Es wird hervorgerufen durch eine Ansteckung mit Viren oder Bakterien.

Und auch Allergiker müssen oft husten,wenn sie mit den Stoff in Berührung kommen,auf die sie allergisch reagieren. 

 


Welches Husten gibts überhaupt- die 7 verschiedene                                                    Hustenarten

Sieben verschiedene Husten Arten:

 

1.Schleimig-Der Schleim ist nicht mehr so zäh und kann abgehustet werden. Die Hustenattacken sind nicht mehr quälend sondern befreiend, da der Schleim aus den Bronchien abtransportiert werden kann.Darf nicht mehr mit  Anti-Husten Säfte untergedrückt werden

 

2.Trocken-Zunächst ist der Erkältungshusten oft noch trocken und besonders quälend. Dabei wird kein Schleim ausgeworfen. Vor allem nachts kann der Hustenreiz zu einem lästigen Ruhestörer werden. Der trockene Reizhusten ist meistens von einer kurzen Dauer.

 

3.Asthma-  Der trockene Reizhusten geht oft in einen festsitzenden Husten über. Dies geht mit einer vermehrten Schleimproduktion einher. Die Schleimproduktion beginnt erst langsam. Der Schleim ist aber fest und zäh und kann dadurch nicht abtransportiert werden. Die Atemwege können nicht effektiv gereinigt werden, daher bezeichnet man diesen Husten auch als "unproduktiv". Dennoch bleibt der Hustenreiz bestehen, da der Körper versucht, den Schleim abzutransportieren.

 

4.Pseudokrupp-Pseudokrupp (Krupphusten, Pseudo-Krupp) ist eine akute Infektion, die durch verschiedene Arten von Viren hervorgerufen wird. Klassisches Symptom von Pseudokrupp ist ein anfallsartig auftretender Husten, der oft mit Atemnot einhergeht.

 

5.Baby-Husten-Das Immunsystem von Babys und Kleinkindern muss sich erst noch entwickeln. Deshalb sind die Kleinen leider sehr anfällig für virale und bakterielle Infekte wie zum Beispiel Erkältungen. Im Zuge dieser Erkrankungen produziert der Körper vermehrt Sekret, um die Krankheitserreger auszuspülen. Dieser Schleim legt sich dann auf die Atemwege und muss abgehustet werden. Husten hält also nicht nur die Atemwege frei, sondern befördert auch Keime aus dem Körper.

6.Chronisch

7.Sinusitis


HustenSäfte JA oder NEIN


Husten Hausmittel