15 beste Hausmittel gegen Husten und Schnupfen

Gegen ALLE Hustenarten:  Schleimig *Trocken* Asthma-Husten* Pseudokrupp *  Baby-Husten *Chronisch Sinusitis

So kannst du dich  vom Husten befreien

Hier sind Tolle Rezepte für dich, probiere alles  und suche dir deine Lieblings Rezepte aus. Ich hoffe du wirst dabei viel Spaß haben und gesund bleiben


Hausmittel N1:  Honig mit Zwiebeln ein Wunder der Natur

Schleimlösend, desinfizierend, wirksam gegen Viren und Bakterien:

 

Zwiebeln sind super gegen Husten, befreien die Atemwege.

 

1 Zwiebel fein hacken, mit 150 ml Wasser 10 min aufkochen und leicht abkühlen lassen. 2 EL Honig dazu rühren. Die Mischung gießt man nach 30 min durch ein Sieb. Im Kühlschrank aufbewahren.

 

                                                                                                                                                                                              Man nimmt mehrmals täglich 1 Esslöffel Sirup

                               

                                                                                                           Du kannst dazu noch 1TL Ingwerpulwer  und Zitronensaft tun                                                                            


Hausmittel N2:  Ingwerpulver mit schwarzempfeffer plus Honig-die heilende Wirkung der Natur

Diese Mischung wirkt antibakteriell und Entzündungshemmend.

 

 1 Teelöffel Ingwer Pulver (erhält man im REWE) plus 1Teelöffel Schwarzen Pfeffer in 100 Gramm Honig einmischen.

 

Kinder  essen das sehr gerne mit den Fingern und einer warmen Tasse Tee dazu :-)

 

 Im Hals bekommt man leichtes brennen und es wird warm.

In 3 Tagen wird der Reizhusten wird in ein weiches Husten umgewandelt.

 

Diese Mischung ist sehr gut  gegen Husten und Schnupfen                                                                                                                                            aber nicht gegen Fieber.


Hausmittel N3:  Leckerer Honig mit Zimt

 Schmeckt sehr lecker ,wirkt schleimlösend und stärkt das Immunsystem.

 

Auch gut zur Verbesserung von Cholesterin und Stoffwechsel, senkt den zucker

 

5 Esslöffel  Honig mit 10 TL Zimt werden mit 100ml warmen Wasser vermischt. 2 Mal am Tag paar Teelöffel essen.

 

 Es wird darauf hingewiesen, dass der Honig mit dem  Zimt einen positiven Effekt für das  Immunsystem bewirkt.

Ein sehr gutes und  leckeres  Mittel für die Menschen die auch etwas abnehmen möchten.


Hausmittel N4:  Gesunder Hustensaft aus Äpfel+ Kartoffeln+ Zwiebeln

Verflüssigung von zähem Schleim

 

2 Äpfel+2 Kartoffeln+2 zwiebeln in einen Topf legen, mit 2 Liter kaltem  Wasser übergießen und zwei Stunden kochen lassen. Den Rest Saft abkühlen lassen und in einen Glas geben. Fünf mal Täglich  1Esslöffel.

Dieses Hausmittel kann sogar ein Neugeborenes Baby trinken.


Hausmittel N5:  Salzinhalation in der Salzheilgrotte Frankfurt

Man kann natürlich auch zuhause inhalieren aber  Kinder können in der Regel nicht 45min vor einem Topf sitzen. Eine Tolle alternative für Kinder ist das Salzspielzimmer oder die Salzheilgrotte für Erwachsene. 

Salzluftgehalt ist 100-mal intensiver als am Meer

Mit ca. 100mg Salz pro m3 Raumluft ist  Salzheilgrotte Inhalation um ein vielfaches stärker als Freiluftinhalationen am Meer oder an Gradierwerken.

Zum Vergleich: An der Ostseeküste erhalten Sie unter optimalen Bedingungen nur etwa 1 mg Salz pro m3.

Reinigt die Atemwege

Nutzen Sie die Besuche in unserer Salzheilgrotte zur Vorsorge und Linderung bei sämtlichen akuten und chronischen Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege: wie Asthma, Bronchitis, COPD, Sinusitis , Allergien. Infekten und Entzündungen auf Hals, Nase und Ohren.



Hausmittel N6:  Inhalation zu Hause befeuchtet die Schleimhäute

Inhalieren kann man mit vielen Mitteln, wichtig ist ,dass wir das Regelmäßig machen,mindestens 2 Mal am Tag.

 

Ich priorisiere Naturbelasses Salz weil es antibakteriell wirkt  und entzündungshemmend ist. Außerdem  bekommen wir dazu noch viele Mineralien und Spurenelemente: Kalzium ,Kalium,Magnesium,Brom,Jod....

 

Das Inhalieren z.b mit Solewasser befeuchtet die Schleimhäute, löst festsitzendes Sekret und entspannt die Bronchen. Auch der Hustenreiz wird gelindert. Festsitzender Schleim in der Nase und den Nebenhöhlen verlängert unnötig die unangenehmen Begleiterscheinungen einer Erkältung.

Dazu müssen Sie nicht ans Meer fahren. Füllen Sie einen breiten Topf mit 1 Liter Wasser und erwärmen Sie ihn, bis der Dampf aufsteigt. 
Geben Sie mindestens 50 ml Sole in das kochende Wasser.

 

 


Gegen Husten kann man Solewasser nicht nur Inhalieren sonder jeden Tag trinken!

Täglich morgens von der 26% Solelösung einen Teelöffel mit ca.250ml  lauwarmem Wasser verdünnen und schluckweise trinken.Mineralstoffe und Spurenelemente stehen dem Körper sofort zur Verfügung und Salze wirken auch antibakteriell.


Sole Zubereitung für 7Monate: Füllen Sie 1 Glas mit  SalzKristallen und gutem Wasser(ohne Kohlensäure).

Nach 5-7 Stunden entsteht eine Lösung mit 26% Salzgehalt.Das was, so hast du dein APOTHEKE-Flasche immer zuhause. Damit kann man Inhalieren,Zähne putzen,gurgeln, trinken und vieles mehr

 

 Info Material  über Solezubereitungen und Anwendungen ist in der  Salzheilgrotte vor Ort kostenlos erhältlich.

 



Hausmittel N7:  Geheimtipp aus Indien -Tägliche Nasen Spülung

Dieses alte Hausmittelchen ist nach wie vor ein kleiner Geheimtipp:

 

Spülen Sie abends regelmäßig Ihre Nase mit lauwarmem Wasser und einer Salzmischung aus und befreien Sie sie dadurch von Krankheitserregern.

 

Nasenduschen sind für Kinder ab drei Jahren geeignet - und zudem für kleine Schnupfennässchen eine gute Alternative zu Nasensprays.

 

Die Geräte für Erwachsene und Kinder gibt’s übrigens in der Apothek, im Drogeriemarkt oder in der Salzheilgrotte


Hausmittel N8:  Wundermischung Klassiker aus Zitrone oder Orange mit Honig + Ingwer+ Minze + Rosmarin + Ingwer + Nelke + Cardomon

Ich verbrachte jede Menge Zeit um verschiedenen Hausrezepte  zu studieren, Ich möchte  euch die effektivsten Kombinationen von nützlichen und schmackhaften Zutaten geben. Nun schauen wir das Natur Hausmittel Inventar genau an.

Eigentlich ist alles sehr einfach es geht nur um die 8 Naturprodukte: Honig,Ingwer,Zitrone,Orange,Nelke,Rosmarin, Minze und das Cardomon

Ich liebe verschiede Honig Sorten,jeder hat sein eigenen Geschmack

 

a)100 ml HonigLimetten in Scheiben schneiden plus 20 Blätter  Frischer Minze

Alles mischen und 6 Stunde stehen lassen.

 

b)100 ml Honig . Orangen schneiden  plus paar Rosmarin Blätter

Alles mischen und 6 Stunde stehen lassen.

 

c) 100 ml Honig.  Zitronen schneiden plus Ingwer in Pulver 20gr plus 10gr Cardamon Pulver.

Alles mischen und 6 Stunde stehen lassen.

 

                                                                                                                                                                d) 100 ml Honig. Eine Zitrone schneiden  plus 15 Nelken                                                                                                                                                                        

 

                                                                                                                                                                    Alles mischen und 6 Stunde stehen lassen.

 

                                                                                                                                                             e)100 ml Honig. Eine Zitrone schneiden  plus 30 Gram                                                                                                                                                                                   Ingwer ohne schale in kleine Stückchen schneiden oder Reiben                                                                                                                                                                     mit Saft.                                                                                                                                                                                                                                                                                                   Alles mischen und 6 Stunde stehen lassen.

 


Hausmittel N9:  Kurkuma mit Milch und Honig-Enzündungshemmend

Curcuma ist mehr ein Heilmittel als ein Gewürz.

 

Curcuma hilft gegen Krebs, beugt Alzheimer vor, leitet Schwermetalle aus, schützt vor Fluoriden, heilt die Leber und ist gleichzeitig ein starkes Antioxidant.

 

1Teelöffel Honig plus 1Teelöffel Kurkuma in 200ml warmer Milch mischen und schluckweise am Abend trinken. 

 

Schmeckt sehr mild und lecker,probieren Sie mal selbst!


Hausmittel N10:  Rettich mit Honig ein leckeres Arzneimittel gegen Husten

Aus Rettich Saft wird ein Gold saft

Die Knolle enthält neben wertvollen ätherischen Ölen auch Schweffelöle, die beruhigend und desinfizierend gegen den HUSTEN wirken.

 

Rezept N1:

 

1 Rettich reiben und 100 ml Honig dazugeben.

 

Nach etwa drei Stunden über einer Schüssel abtropfen lassen                                                                                                                    und die Honig-Saft-Mischung in eine Flasche füllen.

 

                                                                                                               Zweimal täglich nach dem Essen ein kleines Glas trinken

 

Rezept N2:

Schwarzen Rettich waschen und eine mulde  rausschneiden. 3EL Honig dazugeben und 2 Stunden stehen lassen.

Rettichsaft wird sich mit dem Honig vermischen uns sich vermehren.

3 Mal Täglich 1EL ohne mit dem Wasser nachzuspüllen.

 

Rezept N3: Super für Kinder leckere Hustenbonbons!

 

1 Rettich in kleine Würfel schneiden und mit 100ml Honig übergießen nach 2 Stunden  kann man den Rettich wie ein Hustenbonbon lutschen und essen, den ganzen Tag lang.


Hausmittel N11: Anti-Fieber Mittel wirkt besser als eine Asperin! Heidelbeeren mit warmen Tee

Die  Himbeere  enthält  Salicylsäure - eine Substanz, die als Grundlage für viele Fieber sinkende Medikamente gilt.

 

 Wenn du Erkältet bist und Fieber hast solltest  5 Teelöffel  von der  Himbeermarmelade nehmen  und  sie in eine großere Tasse Tee (250ml) einmischen.

 

Bitte nur vor dem Schlafen trinken weil dadurch wird  Schweis produziert. Ein Kuscheliger Schal und warme Decken gehören auch dazu. 

 

Achte darauf das deine Himbeermarmelade mindestens 70% Fruchtgehalt hat!

Wenn du Zeit und Lust hast  kannst du die Marmelade                                                                                                                                                          selber kochen.                                                                                                                              

                                                                                                                                Nimm 200 Gramm Beeren und 500 Gramm Zucker alles mischen                                                                                                                                     und 5 Min Kochen, abkühlen und in den  Kühlschrank stellen.                                                                                                                                        

 


Hausmittel N12: Alles Ingwer oder was?


Erkältung ohne Ingwer? Das ist fast schon unmöglich. Ingwer hat eine positive Wirkung auf das Immunsystem, außerdem wirkt er antiviral und entzündungshemmend.

 

Doch nicht nur das, außerdem löst Ingwer den Schleim und regt die Durchblutung an, was wiederum den Abtransport der Sekrete fördert. Ein Mittel für alles.

 

INGWER  FRISCH oder als PULVER kann man mit Tee, Honig, Milch, Salat, Suppe und Säfte essen und trinken!

 

Mein Tipp gegen die ersten Anzeichen einer Erkältung ist ein frisch aufgebrühter Tee aus INGWER und Minze mit einem Schuss Zitrone. Dafür ein daumengroßes Stück Ingwer kaufen, schälen und in Scheiben schneiden.

 

Zusammen mit drei bis vier Stängeln frischer Minze in eine Teekanne ( ergibt circa 1,2 Liter) geben und mit kochendem Wasser aufgießen. Nach ein paar Minuten, wenn das Wasser etwas abgekühlt ist, den Saft einer Zitrone mit hinzu geben.

 

Wem die Zitrone zu sauer ist, der kann auch auf eine Orange ausweichen. Wer mag kann sich den Tee auch mit etwas Honig versüßen. Das schmeckt gut und ist Balsam für einen rauen Hals.

Am besten wirkt der Tee wenn er so heiß wie möglich getrunken wird, allerdings darf der Ingwer gerne gut durchziehen.


Hausmittel N13: Milch mit Honig +Stück Butter gegen Halsschmerzen

 

Beste  Hausmittel aus Grossmutters Zeiten:

 

Ein Glas warme Milch mit Honig. Tatsächlich wirkt die Wärme wohltuend und beruhigt die angegriffenen Rachenschleimhäute. 

 

250ml. 1,5% Milch bis 60C warm kochen dann 1EL Honig und ein Stück etwa 10g Butter reinmischen.

 

Schluckweise trinken am besten Morgens oder vor dem Schlaf.

 

Honig wirkt antibakteriell.Warmes Milch mit Butter wird Hals dabei mit Fett einschmieren und Reiz und Schmerz beruhigen.  

 


Hausmittel N14: Die besten Hausmittel gegen Halsschmerzen. Gurgeln und viel trinken

Bei Halsschmerzen kann regelmässiges Gurgeln hilfreich sein, um die gereizte Rachenschleimhaut zu beruhigen und zu befeuchten. Gurgeln Sie alle ein bis zwei Stunden z. B. mit Salbei, Kamille,Solewasser. 

 

Eigentlich dazu passt jeden Tee gegen Husten und Halsschmerzen oder Tee die unsere Bonchen bereinigen bei DM habe ich reichlich davon gesehen:-)

 

Wenn wir mehr Mals am Tag gurgeln dann werden wir sofort eine Erleichterung spüren. Die Bakterien vermehren sich auch im Hals durch gurgeln werden wir Ph-Werte ändern und Bakterien abspülen.

 

  • Viel trinken → hält die Schleimhäute sozusagen „von innen“ feucht
  • Bonbons (zuckerfrei) lutschen → das regt den Speichelfluss an

Die ätherischen Öle von Thymian, Fenchel und Anis wirken krampf- und schleimlösend und fördern so das Abhusten.

 

Für einen Tee je 20 Gramm Fenchel- und Anissamen mit zehn Gramm Thymiankraut mischen.

Pro Tasse zwei TL der Mischung mit 200 ml kochendem Wasser aufgießen, 10 Minuten ziehen lassen.

 

Täglich drei Tassen mit etwas Honig trinken – der beruhigt die Bronchien

Die Inhaltsstoffe des Huflattichs lindern Infektionen der Atemwege.

 

Die Blätter sind reich an sogenannten Schleimstoffen, die schleimlösend, hustenstillend und entzündungshemmend wirken.

 

Eingesetzt wird er entweder direkt als Saft (Apotheke) oder als Tee (Fachhandel).

Zur Zubereitung 1-2 TL fein geschnittene, getrocknete Blätter mit einer Tasse heißem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen und abseihen.

Mehrmals täglich eine Tasse trinken, bei Bedarf mit Honig süßen.

 

Den Tee nicht länger als vier Wochen pro Jahr trinken.


Hausmittel N15: Kartoffelwickel für den Hals-Wärme → unterstützt die Abwehrkräfte

Ein warmer Halswickel tut bei Halsschmerzen gut und hat schmerzstillende Effekte!

 

Ein besonders beliebtes Hausmittel ist der Kartoffelwickel, Anleitung:

 

Kartoffel kochen, mit einer Gabel zerdrücken und heiss in ein schmales langes Tuch einschlagen.

 

Stellen Sie sicher, dass der Inhalt nicht aus dem Tuch herausfallen kann und prüfen Sie vor dem Auflegen unbedingt die Temperatur. Dann den Wickel um den Hals legen und ggf. einen Schal umbinden.


Hausmittl N16 Husten weg lutschen mit Hustenbonbons

Beim Lutschen von Bonbons wird mehr Speichel produziert, der den Hustenreiz lindert. Das funktioniert mit allen Sorten.

 

Besonders gut sind Sole-Salzbonbons die wirken auch antibakteriell. 

 

Sehe dir das Video an und mach deine Hausgemachte Hustenbonbons in 10 Minuten selber.Wenn du zu den Mischung noch 10% Solewasser tropfst dann bekommst auch deine Salzbonbons ;-)